Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » Empfangs - Technik » Kabel & Co » Wasserdichte F-Stecker » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Wasserdichte F-Stecker Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
ewmain ewmain ist männlich Steckbrief
Grünschnabel



Dabei seit: Dabei seit: 15.05.2008
Beiträge: Beiträge: 8
Guthaben: Guthaben: 6.010 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 1620


Wasserdichte F-Stecker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hi.

Hat Jemand ein heissen Tip wie diese 8,2mm Wasserdichte F-Stecker montiert werden?
Ich meine mit der "O"-Ring Verschraubung hinten.

Habe das Vialuna CCD130 Kabel, 8,2mm, vierfach geschirmt mit Gel Zwischenlage.

Nach ein paar Kabel habe ich schon ein Knoten in die Finger.

Gruss

__________________
(OIIIIO)




17.05.2008 16:34 ewmain ist offline E-Mail an ewmain senden Beiträge von ewmain suchen Nehmen Sie ewmain in Ihre Freundesliste auf
Liddll Liddll ist männlich   Zeige Liddll auf Karte Steckbrief
Administrator


images/avatars/avatar-589.gif


Dabei seit: Dabei seit: 18.05.2006
Beiträge: Beiträge: 1.431
Guthaben: Guthaben: 64.596.925 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 1
Aktien: Aktien: 190 Stück
 Gehaltsgruppe: Gehaltsgruppe: 1
     (Admin)
 KickTipp KickTipp: 1108 Punkte


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


hi ewmain,

also ideal geht mit ner Aufdrehhilfe oder ne Kupplung in den Akkuschrauber gespannt und die Rutschkupplung auf ein geeignetes Maß einstellen, dann geht das recht schnell.

mit Abisolierwerkzeugen, auch wenn diese für 4 fach geschirmt ausgelegt sind, hab ich eher schlechte Erfahrungen: erstmal brauchste einige Zeit um die Messer korrekt einzustellen und funktionieren tuts trotzdem nicht richtig.

bei den 4 fach geschirmten (8,2mm) hab ich das folgendermassen gemacht:

1. ca 15mm Iso abmanteln
2. Schmatze abwischen
3. 1. Geflecht nach hinten umschlagen
4. 1. Aluschirmung entfernen
3. 2. Geflecht nach hinten umschlagen
4. 2. Aluschirmung entfernen
5. ca 10mm Schutz Innenleiter abmanteln
6. Stecker aufdrehen --> Aufdreher verwenden

geht etwas schwerer durch die 2 Geflechte - sitzt dafür aber bombenfest Augenzwinkern



21.05.2008 15:03 Liddll ist offline E-Mail an Liddll senden Homepage von Liddll Beiträge von Liddll suchen Nehmen Sie Liddll in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Liddll in Ihre Kontaktliste ein
Google
http://www.itratos.de
ewmain ewmain ist männlich Steckbrief
Grünschnabel



Thema begonnen von ewmain Themenstarter
Dabei seit: Dabei seit: 15.05.2008
Beiträge: Beiträge: 8
Guthaben: Guthaben: 6.010 Lümmel
Kontonummer: Kontonummer: 1620


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hi.

Das Absetzen mach ich auch "manuell".
Mein grösstes Problem war nicht das Aufdrehen, sondern wie krieg ich die Überwurfmutter mit "O"-Ring vorher richtig drauf.
Diese müssen gleichzeitig aufgezogen werden, hinterher geht der "O"-Ring nit mehr rein.

Meine Lösung: Komplettes Kabel anspitzen, Fett drauf, und dann F-Stecker mit Überwurfmutter aufstecken.
F-Stecker abdrehen und jetzt lässt sich der Überwurfmutter mit eingesetzer "O"-Ring weiterschieben.
Hat ne Weile gedauert bis ich den Dreh raus hatte.

Den Rest habe ich so gemacht wie Du es beschieben hast, sitzt echt bombig!
Und auch wohl wasserdicht mit den zusätzlichen "O"-Ring.

Gruss

__________________
(OIIIIO)




21.05.2008 18:35 ewmain ist offline E-Mail an ewmain senden Beiträge von ewmain suchen Nehmen Sie ewmain in Ihre Freundesliste auf
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
SatelliFax Televes bringt neue universal einsetzbare F-Stecker mi [...] Sat - News   27.09.2016 07:19 von RSS-Bot     27.09.2016 07:19 von RSS-Bot   Views: 4.726
Antworten: 0
SatelliFax Lounge.FM zieht am 30. April den Stecker bei DAB+ Sat - News   29.04.2015 15:34 von RSS-Bot     29.04.2015 15:34 von RSS-Bot   Views: 4.643
Antworten: 0
SatelliFax Kristina Inhof, Jan Stecker und Sylvia Walker verstärk [...] Sat - News   25.03.2015 07:48 von RSS-Bot     25.03.2015 07:48 von RSS-Bot   Views: 4.702
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "Wasserdichte F-Stecker" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - Wasserdichte F-Stecker (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » Empfangs - Technik » Kabel & Co » Wasserdichte F-Stecker

Views heute: 138.379 | Views gestern: 359.681 | Views gesamt: 832.509.227
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH